Mallorca Cala d'Or

Eine Mallorca Reise nach Cala Santanyí

Flach abfallendes Meer und Sandrand - Urlaub in Cala Santanyi auf Mallorca

Cala Santanyí ist eine Ortschaft im Südosten von Mallorca. Jedes Jahr verbringen zahlreiche Menschen aus Deutschland und anderen Ländern ihren Urlaub in dieser Region. Cala Santanyí liegt etwas mehr als 60 km von Palma de Mallorca entfernt, welches man mit dem Mietwagen problemlos über die Landstraße erreichen kann. In der näheren Umgebung befinden sich Orte wie Santanyí, Cala Llombards und Cala Figuera. Der Hauptgrund für Touristen um ihre Ferien in dieser Ortschaft zu verbringen ist die wunderschön gelegene Badebucht aus feinstem Sand, und das kristallklare Meer lädt viele Urlauber zu einer herrlichen Erfrischung in der Sonne ein.

Zu Beginn des vergangenen Jahrhunderts war Cala Santanyí eher spärlich besiedelt. Nur wenige Fischer lebten dort. Im Jahr 1950 gab es eine einschneidende Veränderung in Form von einer Restauration.

Damals kamen Einwohner aus den Nachbarorten häufig an den Wochenenden nach Cala Santanyí. Ungefähr zehn Jahre später bemerkten die Menschen, dass die Badebucht unzählige Touristen aus aller Welt anlocken könnte und fingen mit dem Bau von Hotels, Ferienwohnungen und weiteren Unterkünften an. 1980 entstand die Siedlung Son Moya, in welcher hauptsächlich Privatpersonen leben. In der Gegenwart gibt es in Cala Santanyí abgesehen von Privathäusern und Appartements drei Hotels der größeren Kategorie.

In Cala Santanyí herrscht im Vergleich zur Hauptstadt Palma ein angenehmeres Klima. Aufgrund der Entfernung zum Tramuntana Gebirge kann es durchaus möglich sein, dass es an verregneten Tagen im Westen trotzdem niederschlagsfrei bleibt.

Der Sandstrand in der Bucht von Cala Santanyí fällt sehr flach ins Meer ab und eignet sich darum auch für Kinder und Nichtschwimmer zum Baden. Die Bucht ist sehr tief in das Meer eingeschnitten. Aus diesem Grund hält sich der Wellengang in Grenzen, und mit gefährlichen Strömungen muss man nicht unbedingt rechnen. Für eine ordentliche Aufsicht ist ebenfalls gesorgt. Das Rote Kreuz stellt den Urlaubern seit 2006 einige Rettungsschwimmer zur Verfügung, die sich in Notfällen um die Gäste kümmern können. Das vielseitige Angebot an Restaurants und Cafés ist ein weiterer Grund für den Touristenanstieg in den Sommermonaten in Cala Santanyí.